5.00

Bienvenue à L'Imprimerie:

Im Universum der Gastlichkeit

Ein Besuch der L'Imprimerie ist immer etwas Besonderes: Brasserie-Einrichtung mit Geschichte, keine Schublade passt so richtig, alles ist eigenwillig, aber stimmig und geschmackvoll! Schon der erste Eindruck beim Betreten des Restaurants macht neugierig. Die bunte Mischung aus urgemütlichem, knorrigem Design und altehrwürdigen Küchenutensilien schafft eine ganz eigene, unverwechselbare Atmosphäre, die bei Stammgästen Kultstatus genießt.

Wie eh und je gelten die bekannten Spielregeln der L'Imprimerie: Keine Reservierungen, keine Kreditkarten, keine getrennten Rechnungen. Wen das nicht stört, der erlebt eine wunderbare Zeit in diesem Universum herzlicher Gastlichkeit.

Vive le patron:

Tradition verpflichtet

Es ist mehr als 25 Jahre her, dass der Pariser Koch Gilles Berthier in Köln-Bayenthal gemeinsam mit seiner Frau Sylvia Jutrin und dem italienischen Küchenchef Massimo Toplicar die L'Imprimerie ins Leben rief. Zwar müssen die beiden das Lokal heute leider ohne Gilles führen, doch die Kölner Kochlegende ist weiter präsent.

Im Eingangsbereich wacht sein Portrait über die Brasserie und ihre Besucher. „J’aime meine Gäste“, war Gilles' berühmtes Motto. Kein Zweifel: Die L'Imprimerie ist eine Institution in Köln - und weit darüber hinaus.

Le comptoir d'Alain:

Apéro mit Kölsch und Champagner

Die Brasserie L'Imprimerie ist ein französisches Restaurant in Köln. Hier wird deutsch-französische Freundschaft gelebt - zwischen Kölsch und Champagner. Wer mag, startet die kulinarische Reise am Tresen im Zentrum des Lokals.

Hier regiert Alain, der Chef de service. Er zapft mit seinem unnachahmlichen Charme ein Kölsch vom Fass und schenkt dem einen oder anderen auch mal reinen Wein ein. Ein Stückchen Marseille in der Domstadt, was wunderbar zusammenpasst.

La cuisine à la Massimo:

Kulinarisches Credo mit Einblick

Kochen ist für Massimo zuallererst Leidenschaft, zugleich Handwerkskunst, aber auch schmecken, riechen, kombinieren. Dazu gehört die exzellente Qualität der Zutaten: Ob Fisch, Meeresfrüchte, Fleisch, Gemüse, Obst – in Massimos Reich ist Qualität oberste Maxime! Und er lässt sich auch gerne in die Karten gucken.

Die Küche der L'Imprimerie ist ein offenes Geheimnis und Quell kulinarischer Genüsse. Vom respektvollen, professionellen Umgang der Köche mit den erstklassigen Produkten können sich ihre Gäste jeden Tag überzeugen: Kochen aus Leidenschaft!

La carte:

Was aus ist, ist aus

Die L'Imprimerie ist berühmt für ihre unvergleichliche Auswahl frischen Wildfangs, außerdem für klassische französische Fleischgerichte glücklicher Tiere. Die handgeschriebene Speisekarte wird jeden Tag aktualisiert.

Wer sie nicht gleich entziffern kann, sollte nicht verzweifeln. Die freundlichen Servicekräfte helfen sehr gerne. Natürlich auch bei der Auswahl des richtigen Tröpfchens zu Fisch oder Fleisch. Die kulinarische Reise kann beginnen. Aber: Was aus ist, ist aus!

Le resto magique:

Die fabelhafte Welt der L'Imprimerie

Atmosphärische Installationen, Kunst und Blumenarrangements, wohin das Auge blickt. Die bunt gemischten Stühle laden ein, zu verweilen und zu genießen. Das gastliche Ambiente ist das Werk von Sylvia und macht die L'Imprimerie unverwechselbar.

Ihren Gästen den Eintritt in eine Welt mit französischem Charme und kölschem Laissez-faire zu bieten, das möchten Sylvia, Massimo und Alain. Wer in die L'Imprimerie kommt, den erwartet ein Erlebnis, nicht nur kulinarisch!

Le jardin fleuri:

Sylvias Gärtchen

Jedes Frühjahr öffnet die Chefin Sylvia ihren liebevoll gestalteten Garten. Auf kleinem Raum tut sich den Gästen eine grüne Welt zwischen Oliven, Zitronen, Kräutern und Blumen auf, die zum Verweilen einlädt. Eine Mittagspause im Sonnenschein? Ein entspannter Abend mit Freunden in einem bezaubernden Gärtchen im Süden Kölns? Voilà!

Innen atmet alles Geschichte: Einst eine geschäftige Druckerei, ist die ehemalige Werkhalle in der Cäsarstraße seit nun mehr als einem Vierteljahrhundert ein beliebtes Restaurant mit rustikalem Charme. Die Pariser Brasserien haben hier unübersehbar Pate gestanden. Die L'Imprimerie ist ein Ort zum Genießen und Wohlfühlen – egal, zu welcher Jahreszeit.

Le lit jaune:

Ein Hoch auf die Gastfreundschaft

Was Gastlichkeit mit französischem Charme bedeutet, das erfährt man bei einem Besuch in der L'Imprimerie. Die Brasserie im Stadtteil Bayenthal ist ein Erlebnis für Auge, Ohr und Gaumen vom ersten bis zum letzten Moment. Eine kulinarische Reise durch Frankreich und die Länder des Mittelmeerraums, dabei ehrlich, unprätentiös und immer mit den besten und frischesten Zutaten. Küche, Service, Ambiente, alles erfährt hier eine ganz besondere Achtung.

Zum Abschluss dieser Reise war schon manch einer versucht, noch schnell ein kleines Nickerchen im „Gästebett“ zu halten. Vielleicht beim nächsten Besuch in dieser Oase der Gastfreundschaft!

Actualités:

Alles Wichtige

Anschrift:
Restaurant L'Imprimerie
Cäsarstrasse 58
50968 Köln

Öffnungszeiten:

Dienstag, Mittwoch und Freitag:
12:00 - 14:30 Uhr und 18:30 - 22:30 Uhr
Wegen Personalmangels ist die L'Imprimerie bis auf Weiteres donnerstags geschlossen.

Samstag: 18:30 - 22:30 Uhr

Sonntag und Montag: Ruhetag
 


Liebe Gäste,
wir machen Urlaub, während Sie Fußball schauen!
Die L'Imprimerie ist vom 16. Juni bis einschl. 15. Juli 2024 geschlossen.

 

Tischreservierungen für abends
und Anfragen
bitte nur telefonisch.
Bitte beachten Sie: Wir akzeptieren keine Kartenzahlung.
 

 

Köchin/Koch und Servicekraft gesucht!
Die L'Imprimerie braucht Verstärkung.
Haben Sie Interesse, in unserem Team mitzuarbeiten?
Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung
oder Ihren Anruf
!